Es ist Anfang 2016, Roland Mähl, Präsident und Abteilungsvorsitzender der Stralsund Pikes, ist auf dem Weg zu einem privat Termin, das er heute den Grundstein für die Gründung eines Vereins legt, ist Ihm nicht bewusst. Er traf sich mit Jan Fröde, einem der heutigen Spieler in der Defense.
Ganz Beiläufig kam man auf das Thema Sport zu sprechen – insbesondere American Football. Roland sprach an, dass er schon seit einigen Jahren den Gedanken hegt, in Stralsund eine Football Mannschaft zu etablieren, ihm fehlte es jedoch an Kontakt zu Menschen die sich dafür interessierten. Einige Male fielen ihm Leute auf, welche Bälle warfen, jedoch auf Nachfragen kein Interesse hatten eine Mannschaft zu gründen. In der Unterhaltung stelle sich heraus, das auch Jan sich nicht nur für Sport begeisterte, sondern auch für American Football eine besondere Vorliebe hatte. Darauf blieb man in Kontakt – die Idee war geboren. Beide suchten auf unterschiedlichen Wegen Interessenten, denn ihnen war bewusst dass sie nicht die einzigen waren, die diesen Sport faszinierend fanden.
Die Idee verbreitete sich schnell und fand viel Zustimmung.
So kamen in den ersten paar Wochen, über soziale Netzwerke und Kontakten, knapp 20 Leute zusammen, die Interesse hatten Football in Stralsund zu etablieren. Man fand sich schnell zusammen um Nachmittags Bälle zu werfen und Erfahrungen auszutauschen, doch schnell wurde etwas klar – intensiv Football gespielt, hat bis jetzt fast keiner. Zwar existierte etwas Erfahrung, aber sehr viel Leidenschaft diesen Sport aktiv ausüben zu wollen.
Doch was fehlte waren Strukturen, um diese zu Beginn festzulegen und einen Überblick über das wachsende Interesse zu behalten, wurden zunächst regelmäßige Meetings abgehalten an denen alle teilnahmen.

Da wir alle wenig Erfahrung hatten, was Gründung und Struktur eines Vereins anging, war jeder gefragt, sich seiner Stärken zu besinnen und sich so entsprechend einzubringen. Es wurden viele, intensive Diskussionen geführt, die wohl schnellste war allerdings die Entscheidung darüber wie das Team nun schlussendlich heißen soll.  Angestoßen wurde die Diskussion in einem Chat, über welche sich alle Interessenten Infos holten und verabredeten. Nachdem viele Vorschläge im Raum standen wurde man sich sehr schnell einig. In einem Treffen welches in den darauf folgenden Tagen abgehalten wurde, war schnell klar wie der Name lauten sollte und es wurde offiziell gemacht.
Die Stralsund Pikes waren geboren.

Immer mehr Leute meldeten sich und wollten spielen, viel mehr als jemals erwartet.
Strukturen bildeten sich, Aufgaben wurden zugewiesen, Diskussionen wurden vermehrt geführt. So gab es auch eine längere Diskussion über das Logo welches das Team heute ziert. Farbe, Form und vieles wurden besprochen, bei vielem war man sich einig, einiges wurde hart diskutiert und das ein oder andere Mal  abgeändert bis das finale Logo, wie es heute überall zu sehen ist, fertig war. Es wurden auch feste Trainingszeiten eingeführt. Man entschied man sich zunächst die Hansa Wiese zu nutzen, denn ohne offzieller Verein ist eine nutzung der Sportplätze in der Stadt nicht möglich. Dies sollte aber nicht zum Nachteil für das Team werden, denn der zentral gelegene Trainingsplatz zieht im Sommer viele Leute an, welche uns oft bestaunten, belächelten und gleichzeig Interesse bekundeten. So waren wir sehr überrascht, als eines Tages mindestens 10 neue Interessenten an der Hansa Wiese warteten um am Training.

Das Interesse war sehr groß, so groß dass man sich sicher war, den nächsten Schritt zu machen – der Weg in Richtung Vereinsgründung. Viel wurde telefoniert, verhandelt und Anfragen gestellt, bei all möglichen Vereinen in Stralsund. Dann, nach Wochen harter Arbeit, frohen Nachrichten und auch Rückschlägen der wichtigste Moment jedes Vereins war gekommen:
In einem offiziellen Gründungsmeeting am 03.04.2016 wurden die Stralsund Pikes, als Abteilung des SV Medizin in Stralsund, gegründet. Gewählt wurden Vorstand und Beistände, die offizielle Satzung wurde beschlossen und Interessenten offiziell als Mitglieder aufgenommen. Somit starteten die Stralsund Pikes, nach nur ungefähr 4 Monaten mit offiziell 31 Mitgliedern. Dies gab uns viel Sicherheit. Wir haben gezeigt dass diese aufstrebende Sportart auch in Mecklenburg-Vorpommern viele Menschen begeistert und mitreißt  und das merken wir noch heute. Die Mitgliederanzahl steigt weiter, natürlich verlassen manche auch die Mannschaft aus den unterschiedlichsten Gründen, das hat man in jedem guten Verein.
Schlussendlich sind wir zuversichtlich was unsere Zukunft anbelangt. Wir sind in Kontakt mit vielen Firmen die wir hoffentlich bald als Partner begrüßen dürfen, sind weiter auf Spielersuche, richten unser Homefield her und das wichtigste – Trainieren mehr und härter als je zuvor. Wir starten 2017 in den Spielbetrieb um zu Siegen!!!
Abschließend ein Dank an jeden einzelnen dort draußen, ob Fan, Partner oder Mitglied – Ohne euch hätte wir es nie so weit geschafft!
Und eins versprechen wir – Wir fangen grade erst an!